© 2018 by Martin Fell, all rights reserved

Martin Fell

media art & light

lpp | Modellansicht 1

Ich arbeite gerade an einem Projektionskonzept für das Saarlandmuseum. Meine Idee ist es ein generatives Malprogramm zu entwickeln, das mit Licht Farbspuren auf der Gebäudefassade erzeugt. Die Bildentstehung selbst findet in Echtzeit statt und ist nur als Flackern auf dem Gebäude zu sehen. Einmal pro Minute wird dieser Prozess gestoppt und manifestiert sich als Standbild auf der Fassade, bleibt einige Sekunden sichtbar und verblasst wieder in ein Flackern. Dabei varrieren die Farbräume und Intensität ebenso wie Form, Flächen- und Linienführung. Jeder Zustand ist einzigartig und wird weder vom Programm gespeichert noch wiederholt. Die einzige Möglichkeit ein Bild dauerhaft zu speichern wäre es, das Gebäude selbst zu fotografieren.

lpp | Modellansicht 2

lpp | Modellansicht 3

lpp | Modellansicht 4

lpp | Modellansicht 5

lpp | Modellansicht 6